Zum Inhalt springen

Gurkensenf

Eine Fortführung von Gurkensenf.com/.de

Dauerbeschäftigung bei uns derzeit:

Tote Vögel und Mäuse entsorgen. Im Idealfall sind sie schon tot wenn wir sie finden bzw. „über-
reicht“ bekommen. Oft genug muss ich diesen armen Tierchen noch den Gnadenstoss geben, wenn unsere Kater sie halb zerfetzt vor unseren Füssen mitten im Haus ablegen :(

Trauriger Rekord eines Tages: 3 Mäuse, 2 Vögel… Waren wir von den alten Katzen eigentlich nicht so gewöhnt. Da kam das vielleicht alle 6 oder 7 Wochen mal vor.

Eines der aktuellen Hobbies der beiden Kleinen:

Im Magnolienbaum herumkraxeln und dann um Hilfe schreien wenn man selbst nicht mehr runter kommt :) (zumindest der Wolfi, Liese ist schon recht flott unterwegs)

Der Baum hat sich auch ganz schön entwickelt in den letzten Jahren. Ein Bild vom alten Gurkensenf-Blog aus 2009:

Nach langer Zeit wieder mal eine Compilation von TNL:

Hoffe, ihr hattet Spass :)

Lieschen schaukelte gerade gemütlich als plötzlich die Schaukel riss:

Zum Glück hielten aber die anderen drei Seile, so dass sie nur etwas gröber aus der Bahn schleuderte und sich festhalten konnte.

Schaukel ist getauscht und auch die anderen beiden werden wir nach dem Urlaub auswechseln.

Die kleine Spinne (beim Flügel) hat wohl einen guten Appetit:

Ob sie sich da eh nicht etwas übernimmt? :)

An sich wollte ich gestern ein paar launige Beiträge verfassen, Spass mit den Katzen, eine Fail Compilation usw. Aber leider ging das mit unserem alten Kater schief. Um es kurz zu machen, das dürfte das letzte Foto sein, dass ich von ihm hier poste. Eines aus besseren Tagen, vor ca. einem 3/4 Jahr:

Wir haben ja vor einiger Zeit unsere 19jährige Katze einschläfern lassen müssen und das hat mir schon eine mitgegeben. Die war mir wirklich ans Herz gewachsen und sie so leiden zu sehen… Bei dem alten Deppen hier aber war es noch schwieriger. Dem gings ja nicht so schlecht… und die über 16 Jahre, die er bei uns war, hat er sich zu einem kleinen Freund und Kumpel entwickelt. Ich hatte schon einige Katzen in meinem Leben, aber bei zwei hat es mich besonders getroffen. Bei ihm und bei seinem Bruder, den wir vor über 15 Jahren schon verloren haben. Die hatten beide ihren ganz eigenen Charakter. Hab ich bei keiner anderen Katze jemals gesehen.

Gut, wir müssen durch, irgendwie. War ein alter Kater, hatte das Glück zu uns zu kommen und konnte einige Jahre in einem Haus mit grossem Garten und katzenfreundlichen Nachbarn verbringen.

Zusätzlich zum Bogu hat es noch Caroline, Kathis Vogelspinne, erwischt:

Naja, Scheisse passiert halt, oder? Aber dran gewöhnen werde ich mich nie.

Wieder etwas mit dem Raynox DCR-250 gespielt:

Fly Raynox DCR

Hat zwar Nerven gekostet bis das Bild endlich gemacht war, aber das wars mir wert.

Ein Essenslieferant hat sich heute bei unserem Bürogebäude einen ganz tollen Parkplatz gesucht:

Einfach vor den Schranken hin und erledigt. :)

Nach ein paar Minuten wollte einer raus fahren und musste nat. warten.

Aber erst mal in aller Ruhe und Gemütlichkeit alles verstauen.

Jetzt hatte vor einiger Zeit Mika eine Bisswunde an der Pfote, danach Miu (ja, die Namen suchten meine Mädels aus…)


(Mika und Miu)

Jetzt hatte Miu auch eine Bisswunde am Bein. Bei ihm allerdings ging es aber soweit, dass er völlig apathisch wurde, glasiger Blick, einfach total neben sich. In der Tierklinik stellte sich heraus, dass er bereits hohes Fieber hatte. Er hechelte schlimmer als jeder Hund. Naja, um es kurz zu machen: mittlerweile geht es ihm wieder gut.

Unser alter Kater, der Bogu, ist ja nierenkrank (CNI – Chronische Niereninsuffizienz). Wir fanden ein paar Blutflecken an den Lieblingsplätzen der Katzen und dachten, dass dies noch etwas von den Bisswunden wäre bis wir bemerkten, dass diese Flecken immer dort auftauchten wo auch er lag. Teilweise ganz schön grosse Flecken :(

Um sicher zu gehen nahm ich ein Taschentuch und wischte bei ihm hinten mal drüber und siehe da: Blut. Also ab in die Tierklinik gedüst. Die Kinder haben das mitbekommen und sich schon mal von ihm verabschiedet. (wenn so ein alter Kater da mal blutet mit zusätzlich einem schweren Nierenleiden – da sind die Chancen nicht mehr so gut) Ich kam nach kurzer Wartezeit mit ihm dran und schnell war die Ursache für das Blut klar: er hat eine recht grosse und bereits eitrige Verletzung an der Unterseite, die man durch sein dichtes Fell nicht so leicht sehen konnte. Ja, jetzt sind wir natürlich froh, dass es nichts von innen ist (Blase, Nieren). Allerdings ist er wieder stationär in der Tierklinik, hoffe aber, dass wir ihn schon morgen wieder bekommen.

Wollte vor kurzem ein Bild vom Kater machen, allerdings war das Resultat vollkommen verschwommen:

Tatsächlich aber ist rechts von der Katze (neben dem Holz) eine Gelse, auf die die Kamera scharf stellte :)

Also je öfter ich mir das ansehe umso irrer finde ich die Aufnahme mit den leuchtenden Augen usw.

Eine Frage die man öfter hört: Warum bloggst du? Wer will das überhaupt lesen?

Meine Antwort drauf:

Das ist irgendwie ganz witzig. Ist so als wenn man mit einem wildfremden Menschen einen Kaffee trinken geht und ihm dabei vom letzten Wochenende erzählt. Und der will das sogar tatsächlich hören.

So isses 😉

Jetzt hab ich endlich die Erklärung, warum bei uns im Garten ständig tote Mäuse und Vögel rumliegen:

Die Kinder haben ihn sogar schon mit einem Schwert gesehen!