Zum Inhalt springen

Gurkensenf

Eine Fortführung von Gurkensenf.com/.de

Gestern waren wir (als Teil des “Tirolersatzprogramms”) in Bad Schallerbach im Aquapulco. Wir besuchten “nur” die Piratenwelt und vor allem die Kids hatten viel Spass. Allerdings war rein der Eintritt für uns schon etwas hoch:

Sicher, viele Attraktionen usw., aber 80,- Eintritt und dann noch Essen und Trinken…

Aber wie gesagt: Viele Attraktionen und auch einiges an Show – muss ja auch irgendwie bezahlt werden. (aber 80,-… Aua)

Letzte Woche wollten wir eigentlich ein paar Tage nach Tirol aber leider hat es sich anders ergeben. Als kleines Ersatzprogramm geht es heute zB in die Piratenwelt im Aquapulco. Am Freitag waren wir in Wien im Zoo Schönbrunn. An- und Abreise mit der privaten Westbahn und später der U4. Der Zug war überraschend voll, wobei sehr viele Familien mitreisten. (Aktion war eine Ermässigung beim Eintritt, wenn man mit der Westbahn fährt – zusätzlich spart man sich bei der Westbahn auch noch einiges im Vergleich zu den ÖBB)

Im Zoo selbst gab es für die Kids wieder viele Highlights. Die jungen Geparden zb

Oder die Fledermaushöhle

Dazu Elefanten, Pinguine und was weiss ich noch alles. Ganz toll immer die Raubkatzen. Dieses mal sah man wenigstens die Löwen gut, ist wohl dem Wetter zu verdanken. Denn bei sehr heissem Wetter (und das hatten wir bei unseren bisherigen Besuchen immer) sind sie tagsüber mehr im Schatten bzw. in der Höhle. Freitag war es eher kühl und somit konnte man sie gut beobachten. Eine tolle Löwendame:

Zur Erheiterung der Zoogäste versuchte dieser Löwe sich einer (gerade fressenden) Löwin amourös zu nähern:

Ich glaube, ihre Mimik sagt alles:

Die Rückreise mit dem Zug war Wahnsinn. Krachvoll, also wirklich krachvoll! Erst für die letzten paar Kilometer hatten meine Frau und ich einen Sitzplatz :(

Im Urlaub konnte ich den “Supermond” schon etwas geniessen. War zwar, glaube ich, ein oder zwei Tage vor dem wirklichen “Supermond” aber war auch so schön zu sehen. In der Abenddämmerung:

Später (nat. mit vollem Zoom):

Fand ich schon irgendwie faszinierend.

Das Programm bei nicht so tollem Wetter im Urlaub war zB ein Besuch in der Felsentherme oder auch Goldwaschen im Angertal.

Unsere Ausbeute? Vier solche Röhrchen:

Nicht wirklich viel, aber darum ging es auch nicht. Neben dem Goldwaschplatz ist noch ein Jagdbogenparcours und ein recht uriges Gasthaus.

Der Goldwäscher (frag mich, warum ich da den schwarzen Balken drüber mach, den erkennt man eh sowieso von weitem :)):

Bitte, der schaut auf dem Bild recht grantig aus, ist aber ein sehr netter und vor allem uriger Mensch!

Einer der Fixpunkte jedes Jahr für uns im Urlaub ist die Nassfeldalm. Die Wege sind nicht spektakulär, sogar sehr leicht zu gehen.

Wir haben dort meist auch kein spezielles Ziel, aber der Anblick ist immer eindrucksvoll, kann man fast nicht auf Fotos darstellen.

Ein sehr schöner, wenn auch aufgrund des vielen Bergabgehens sehr anstrengender, Ausflug war vom Fulseck rüber zum Spiegelsee und dann weiter nach unten. Lange bergab, dazu Rucksack und öfter den Wolfi getragen -> wenn die Knie das nicht gewöhnt sind, dann tut´s richtig weh. (hab das noch einige Tage gespürt)

Blick auf den Spiegelsee:

Der ist wirklich cool, mit einem Barfussweg (auch durchs Wasser), schöner Aussicht und Ruhemöglichkeiten samt Spielplatz.

Weiter unten gibt es dann einen Platz zum Kristallesuchen, leider wussten wir nicht, dass wir uns unten dafür Hämmer ausleihen hätten können. Aber auch so hatten die Kids Spass:

Ich war nach dem Tag aber wirklich KO.

Wir waren ja zum bereits dritten mal am selben Bauernhof und haben auch schon für nächstes Jahr wieder gebucht :) Wir buchen immer das Appartment “Birke” (link)

Abgesehen von den meiner Meinung nach sehr komfortablen Appartments ist es für die Kinder ein Traum am Hof. Viele Tiere wie Ziegen, Schweinen, Kühe, Pferde, Esel, Hasen, Enten usw. freuen so ziemlich jedes Kind.

Hier hat sich ein Schwein kurz mit einer Kuh angelegt (aber wirklich nur kurz :))

Im Stall fühlte es sich dann doch wohler :)

Sieht irgendwie schräg aus, wie die einen ansehen:

:) :) :)

Die Kinder durften viel mit den Tieren machen und wenn sie wollten auch mithelfen:


(das ist eine Ziege, kein Hund ;))

Es gibt einen Spielplatz, Tischtennistisch, Trampolin, Kinderbaustelle usw:

Wer Lust auf Radfahren hat, kann sich für die gesamte Familie die passenden Gefährte samt Helmen etc. ausborgen:

Gibt noch eine Fussballwiese, Eselreiten, Ziegentracking, Wettbewerbe und Spiele für die Kinder, einen Kinoabend und und und… viel zu viel um alles hier zu verbloggen.

Wer Lust bekommen hat: Zittrauer Hof in Bad Hofgastein. Vielleicht trefft´s mich ja mal dort ;)

In letzter Zeit konnte man bei uns wieder einiges über Angriffe durch Kühe auf Urlauber lesen. Generell greifen Kühe nicht einfach so an. Bezeichnend ist auch, dass sehr oft Hunde dabei waren. Also natürlich nur seeehr brave Hunde und alle immer angeleint.

Im Urlaub konnte ich aber ständig freilaufende (Urlauber)Hunde sehen.

Wir haben selbst einen Hund der sich mit so ziemlich allen Tieren (inkl. Enten etc.!) gut versteht, aber ich würde sie nicht mal angeleint mit auf die Alm nehmen. Unverantwortlich aus meiner Sicht, einen Hund unter Kühen frei laufen zu lassen. Aber super, wenn Bild dann bei einem Fall aus England zB titelt: “Killer-Kühe attackieren Rottweiler und Herrchen!”

Ganz vergessen vorher, da gibts einen tollen Spielplatz mit einem Riesenhüpfkissen usw., oder auch tollen Rutschen, Klettergerüsten, alles mit atemberaubender Aussicht.

War ein echt toller Ausflug :)

Laut Wolfi sind das Marshmallows:

Tja, er war wohl schon etwas hungrig…