Zum Inhalt springen

Gurkensenf

Eine Fortführung von Gurkensenf.com/.de

Etwas verwirrende Glascontainer in Wels, es darf einen auch nicht wundern, wenn nicht sortenrein eingeworfen wurde:

PicsArt_06-12-02.00.06

Einfach mal die Deckel vertauscht. In der Zwischenzeit wurden sie bereits geleert und ja, die Deckel sind wieder verkehrt oben 🙂

Also ich habe praktisch immer „Tempered Glass“ auf meinem Handy und den Tablets. Allerdings gibt es fürs Note 4 nicht wirklich passgenaue, angeblich wegen einer Wölbung im Display. Mich hat das bei der Bedienung und auch optisch so gestört, dass ich das Glas wieder abnahm.

Tja, klar was dann kommt:

13427995_10206722702253955_9102081453214499476_n

Wird nicht billig 🙁 Mal sehen wann ich Zeit habe, das Handy zur Reparatur abzugeben. Zum Glück hatte ich noch mein Note 3 als Ersatzhandy daheim.

So sieht das Hündchen aus, wenn es rein will aber der Staubsauger gerade wütet:

Arm, oder? 🙁

🙂 🙂 🙂

Habe für meine grosse Tochter Zeichenstifte bestellt und mich gleich mal geschreckt als ich das Paket öffnete und schwarze Finger bekam:

Zum Glück hatte es nur einen Stift beim Transport aus China erwischt. Unabhängig davon sind die Stifte aber Hammer, gehen von 0,05 mm dünner Spitze bis hin zu Pinselform. (und das alles zu einem unschlagbaren Preis)

Das HTC One M9 meiner Frau ist eigentlich ein tolles Handy. Allerdings konnte man sie, wenn sie von daheim aus telefonierte, fast nicht verstehen. Ich hab alles versucht. WLAN aus, Räume gewechselt uvm. Nichts half. Bis ich auf Androidhilfe einen Tipp fand: 2 oder 3 Schichten Alufolie beim unteren Drittel der Rückseite hingeben.

Meine Frau verwendet das Dot-View-Cover, somit war das kein Problem, die Folie anzubringen. Und ja, tatsächlich: Alles funzt jetzt einwandfrei. Scheinbar ein Problem mit der Abschirmung.

Habe mein lieblings Sommergetränk entdeckt:

Gösser Kracherl. Herrlich, das nach der Gartenarbeit zu geniessen.

Wer macht so etwas?

Da muss ja eine gewisse Wucht dahinter stecken, damit sich das mal löst bzw. braucht es wohl mehrere Versuche, bis dieser Betonblock im Graben liegt.

Um genau zu sein: Kreuzspinnenbabies 😉 Beim Komposter gefunden:

Ja, ich freu mich über so etwas.

Vor knapp über 9 Jahren wurde dieses stinkende, furzende, manchmal sabbernde Etwas aus der Slowakei gerettet (Tötungslager) und lebt seit dem bei uns:

Und ich könnte mir keinen besseren Hund für uns vorstellen als diese treue und gutmütige Seele! Für mich persönlich der ideale Familienhund.

Archaisches Grillen: Feuerstein, Zunder, Schlageisen und dann auf offener Flamme grillen – herrlich!

Aber das ist gar nicht so leicht bzw. braucht es etwas Übung.

Neben Würstel gab es auch Stockbrot (meines mit Knoblauchbutterfüllung):

Und, eher klassisch und schon auf der Glut vom Holz gegrillt:

Den Rost haben wir dann aber gleich geputzt 😉

Der Grillrost ist übrigens wieder schön sauber geworden. Den Flugrost konnte ich noch mit einem kleinen Schwamm schnell wegwischen:

Dieses Jahr ist es wohl das schlimmste seit langem. Unsere Tierchen haben trotz Schutz immer wieder Zecken. Und ich hasse es wenn sie diese Drecksviecher dann im Haus verlieren.

Besonders ekelhaft ist es wenn man sie übersieht und auf drauftritt…

Keine Ahnung was wir noch machen sollen. Wir können die Katzen und den Hund ja nicht bis in den Spätherbst im Haus einsperren.

(ich zeige das Bild absichtlich so klein)